Abb. 10 Gibt es Antworten auf die verschiedenen Probleme?

3. Geschichte der Politischen Bildung 3

Zu Beginn des 21. Jahrhunderts ist, als Folge von gesellschaftlichen und politischen Prozessen und Umbrüchen, die Diskussion um die Politische Bildung in Österreich neu entflammt. Der wachsende Anteil von Schüler/innen, die aus anderen Kulturkreisen kommen und/oder mit Nicht- Deutscher Muttersprache bzw. der drastisch steigende Anteil an Nichtwähler/innen bei den verschiedenen Bundes-. Länder und Kommunalwahlen oder der Zulauf zu rechtspopulistischen Parteien seien stellvertretend erwähnt.

Bisher führte dies zu verschiedenen Reformansätzen des Ministeriums bzw. des Gesetzgebers, aber auch zu Neuerungen in der Geschichte- Lehrer/innenausbildung.